Regelmäßige Angebote für Menschen in unserem Kiez zum Zusammenkommen, Austauschen, Weiterbilden, um neue Ideen zu entwickeln und gemeinsam das Leben zu genießen!

...RESPEKTvOLLEtÖNE

Termine


KiezOrchestra
KONZERTE
>> 5.11
Alte Feuerwache
>> 7.11
Werkstatt der Kulturen der Welt
>> 24.11.
beim Forum Beatz (siehe Flyer)

Musik Atelier
>> mittwochs
ab 16 Uhr
>> freitags
ab 15 Uhr



Hier spielt neue Musik aus Nord-Neukölln

Trommelstark, laut und bunt, die Stimmen schrill und manchmal schräg, das ist der neue Sound aus NordNeukölln. Entlang des Tempelhofer Feldes über die Hasen­heide, von der Hermannstraße zur Karl-Marx-Staße und darüber hinaus erklingen neue Kompositionen.

Musikerfahrene und musikliebende Jugend­­liche treffen einander und gründen eine inter­kulturelle Band mit weitgefächertem Repertoire und alternativen Kommunikations­ansätzen. Gecoacht werden sie von den Performance­profis Talu Emre und Volkan T.

Das Ergebnis dieser Formation heißt KiezOrches­tra, eine echte Beat Band, in der es nur noch ein einziges Label gibt: die/den MusikerIn. Die Musik ist ein Mix aus Balkan-, Oriental- und Synthi-Sounds, verdichtet mit hörbaren Motiven des urbanen Alltags aus NordNeukölln. Eine Klangkulisse, die ansteckt und zum Zappeln, Wippen und Mittanzen einlädt.

Das KiezOrchestra ist live zu erleben:
>> am 5.11
um 11:30 Uhr in der Alten Feuerwache, Axel-Springer-Str. 40/4,110969 Berlin bei der Kick-off-Veranstaltung zu den Jugend Demokratiefonds
>> am 7.11
um 16 Uhr im Werkstatt der Kulturen der Welt, Wissmannstr. 32, 12049 Berlin, Tag der Vielfalt Fachforum Arbeitsmarkt und Migration
>> und am 24.11.
ab 19 Uhr im Jugendhaus Königstadt, Saarbrücker Straße 24 beim Forum Beatz:

wie alles begann...

Einige werden mich aus dem Umfeld der Taschengeldfirma bereits kennen, ich heiße Simon und habe seit 16.07.12 die musikalische Leitung des Projekts "RespektVolleTöne“ der Taschegeldfirma e.V. bernommen.
Die musikalische Arbeit ist Abenteuer und Herausforderung für die ganze Truppe und davon möchten wir hier erzählen.

Teilnehmer sind die Kinder und Jugendlichen, die sich als lose Musikformation als "KiezOrchestra" schon während der Veranstaltung "die Welt ist nicht Fair" auf dem Tempelhoferfeld gebildet hat. Das KiezOrchestra, das durch Talus Engagement in der Taschengeldfirma entstanden ist, hat sich nun auf gemacht neue Töne zu finden und neue Akkorde zusammen zu bringen.
Wenn wir zusammen spielen wird es unter anderem laut, manchmal schräg, übereifrige Kinderstimmen, die Harmonie und Noten außer Acht lassend, einfach nur singen wollen. Die Musik transportiert sehr viel Neues und wir spüren, dass die Kids offen sind und sich gegenseitig inspirieren.

Wir haben uns in den Sommerferien 3x in der Woche getroffen. Die Gruppe hat musiziert und auch zusammen deutsch gelernt. In diesem Deutsckurs geht es darum, musikalische Begriffe praktisch demonstirierend zu erlernen.

Am 27.07.12 hat das KiezOrchestra im Freien in der Hasenheide ein High Light geboten. Es wurde getrommelt, Gitarre, ein Akkordeon und mehrere Stimmen haben sich an verschiedenen Musikstücken versucht, wodurch sich teilweise schon sehr gut klingende Kombos gebildet haben. Unsere neugierigen Zuschauer haben spontan angefeuert und mitgemacht - das war sehr schön für die Kids, so mit Publikum ist ja doch schöner.

In den kommenden Wochen werden wir mehrere der lieblings-Stücke ausarbeiten und perfektionieren, uns weitere überlegen und einen Weg finden, wie wir jenen, die gerne an dem Projekt teilnehmen würden, sich aber nicht so recht trauen mitzusingen und auch kein Instrument spielen, eine Mitarbeit ermöglichen können.

Wir suchen jetzt dringend einen Proberaum und Instrumentalisten, die das Orchestra verstärken sollen, unterstützt uns wenn ihr was wisst.

Seit Schulbeginn geht es mit viel Spaß 2x die Woche weiter. Immer mittwochs ab 16:00 Uhr und freitags ab 15:00 Uhr ist Musik Atelier. Hier wird in kleinen Gruppen geübt, Texte werden gelernt und Musik/Deutschkurs findet statt. Sobald wir einen Proberaum haben wo wir auch laut sein können, sagen wir bescheid und laden zum zuhören ein.

VIELE GRÜSSE AUS DER TASCHENGELDFIRMA
Simon, Mahiye und Milton