Was uns bewegt, unsere Satzung und die Menschen, die dahinter stecken. Wie man zu uns kommt und Kontakt aufnehmen kann, das Impressum und alle wichtigen Infos

...UNSER TEAM


Flughafenstr. 62
12049 Berlin
Telefon:
030 - 896 357 27
info@taschengeldfirma.net

Vorstand:
Talu Tüntaş,
Negin Karimian
Geschäftsführung:
Mahiye Yılmaz

1. Vorstandsvorsitzender

Talu Emre Tüntaş wurde in Berlin Kreuzberg geboren ,beendete die Grundschule in der Türkei, machte das Abitur in Berlin und nahm sein Studium der Altertumswissenschaften an der FU Berlin auf. Diese Wanderungschronik prägte grundsätzlich sein Bewusstsein und seine Achtung für Fremdartiges und Unbekanntes. Neben einer souveränen Schullaufbahn wirkte er vermehrt in Theater und Filmproduktionen mit und engagierte sich zusätzlich in sozialen Projekten. Wie im Projekt „Eylem, für Gleichheit, Gleichberechtigung und Respekt „ in 2008. Ende 2010 wurde Talu Emre Tüntaş zum stellvertretenden Vorsitzenden unseres Vereins gewählt. 2012 hat er die Geschäftsführung übernommen.

2. Vorstandsvorsitzende

Negin Karimian die junge Medizinstudentin mit der Soulstimme engagierte sich anfangs als Teilnehmerin in Projekten wie „Multitalente, finde deinen Wunschberuf“ und „die Taschengeldfirma, Platz für junge Geschäftsideen“. Sie begeisterte sich zunehmend für die ehrenamtliche Arbeit mit Roma- Kindern im Flughafen Kiez. Spielerisch erlernte sie mit den Kleinen Vokabeln des alltäglichen Gebrauchs und schuf damit für die Kinder eine sprachliche Grundlage, wodurch eine Verständnisbasis miteinander entstehen konnte. Außerdem machte sie sich stark für die Einschulung der Roma-Kinder im Kiez und erregte damit das Interesse der öffentlichkeit für diese Thematik. In unserem jungen Verein war sie mehrere Jahre Kassenwärtin. Seit 2012 ist sie nun 2. Vorstandsvorsitzende.

Kassenwärtin

Svenja Liermann

Geschäftsführung

Mahiye Yılmaz Frau Yılmaz ist im Wahrsten Sinne des Wortes ein Multitalent im interkulturellen Dialogfeld. Nach dem sie längere Jahre als Erzieherin in Berlin der 80er Jahre gearbeitet hatte, begab sich Frau Yılmaz auf die Reise um neue Perspektiven und Berufsfelder zu erschließen. Sie bereiste Europa, Afrika und den Altenorient. Mit einer Fortbildung zu Touristikfachkraft fand sie den Einstieg in den Tourismus und gründete in 2005 erfolgreich ihr Einzelunternehmen europe agent Travel & Guiding. In unserem jungen Verein wurde ihr aufgrund ihrer Erfahrung die Aufgabe der Kassenwärtin anvertraut.

Gründungsmitglied

Milton Paixao der gebürtige Angolaner lebt seit 2002 in Berlin. Anfang 2011 schloss er seine Ausbildung zum KFZ-Mechatroniker ab. Neben seiner handwerklichen Ausbildung engagierte er sich in verschiedensten Projekten mit dem Ziel des sozialen und kulturellen Austauschs. Zu nennen wäre in diesem Zusammenhang ins Besondere die Mitwirkung als Tänzer im berühmten Tanzprojekt der Berliner Philharmoniker in 2007, außerdem sein Engagement und Erfolg mit der lis:sanga dance company die versucht verschiedene Kulturen über ihre Tänze einander näher zu bringen. Mit diesen Erfahrungen als Grundlage und mit der Unterstützung von seinem Freund Jelson Segunda begab sich Milton Paixao im Rahmen des Projekts „die Taschengeldfirma, Platz für junge Geschäftsideen“ auf den Weg seine eigene Tanzgruppe (lalafam dance company) zu gründen. Ende 2010 wurde Milton Paixao inzwischen selbst ein junger Gründer zum Vorstandsvorsitzenden von unserem Verein gewählt.

Entrepreneurship

Simon Jochim ist ein Weltensammler, gewaschen mit allen Wassern der Welt und das nicht nur so gesagt sondern auch wirklich gemeint. Nahezu die ganze Welt hat er bereist und durch seine langen Auslandsaufenthalte hat er kostbare Erfahrung für die transkulturelle Arbeit gesammelt. Simon Jochim ist ein leidenschaftlicher Entrepreneur auf der Suche nach neuen Innovationen und konzeptkreativen Ideen. Bei der Taschengeldfirma e.V. entwickelt und erprobt er gemeinsam mit jungen Gründern neue Geschäftsideen. Simon Jochim ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Freien Universität Berlin am Lehrstuhl für Entrepreneurship Education

Grafik, Kunst und Pädagogik

Griseldis Schreck bewegt sich zwischen grafischen, künstlerischen und pädagogischen Projekten. Bei der Taschengeldfirma entwickelt sie Werbemittel wie Flyer und Plakate, verwaltet und baut die Website und mischt bei Kunst-Aktionen für z.B. NACHTUNDNEBEL oder 48h-Neukölln mit.